Fussball
Galaxy hat Interesse an Kaká als Nachfolger von Beckham

Los Angeles Galaxy will nach seiner Titelverteidigung in der nordamerikanischen Fussball-Profiliga Major League Soccer (MLS) Kaká von Real Madrid als Nachfolger von David Beckham verpflichten.

Drucken
Teilen
Kaká soll bald in Los Angeles spielen.

Kaká soll bald in Los Angeles spielen.

«Wir wissen von seinem Interesse an der MLS, und wir werden ihn sehr deutlich von unserem Interesse an ihm wissen lassen», sagte Tim Lieweke, Präsident der Anschutz Entertainment Group (AEG), zu «Sports Illustrated» über den Brasilianer. AEG ist Eigentümer der Galaxy.

Lieweke gilt bereits als Drahtzieher des Wechsels von Beckham von Real nach Los Angeles im Januar 2007. Der Engländer bestritt am Samstag beim 3:1 im Endspiel gegen Houston Dynamo sein letztes Spiel für Galaxy. Der 31-jährige Kaká kam in dieser Saison in allen Wettbewerben erst acht Mal für Real zum Einsatz. Kaká ist der neue Wunschspieler der Amerikaner. Bisher hatten sie grosses Interesse am 34-jährigen Engländer Frank Lampard gezeigt. Der steht noch in der Premier League bei Chelsea unter Vertrag.

Aktuelle Nachrichten