Schweizer Cup
Für den FC Basel scheint auch im Schweizer Cup die Sonne

Während der Rest der Schweiz im Schnee versinkt, herrscht im Tessin eitel Sonnenschein. In Aarau wurde die Cuppartie gegen St. Gallen verschoben, der FC Basel darf in Locarno bei Sonnenschein und angenehmen 10 Grad Fussball spielen.

Drucken
Teilen
Sonne und ein herrliches Panorama. Das Stadio Lido in Locarno vor dem Cupmatch gegen den FC Basel.

Sonne und ein herrliches Panorama. Das Stadio Lido in Locarno vor dem Cupmatch gegen den FC Basel.

Das Spielfeld des Aarauer Brügglifelds ist heute nicht bespielbar. Das Cupduell zwischen dem FC Aarau und dem FC St. Gallen fiel den winterlichen äusseren Bedingungen zum Opfer.

Ganz anders sieht es dafür in der Sonnenstube aus: In Locarno scheint die Sonne, das Thermometer zeigt angenehme 10 Grad an. In der Luft liegt der Geschmack von Grillwürsten.

Unter solchen, schon fast sommerlichen Verhältnissen darf der FC Basel heute Fussball spielen. Für den FCB scheint derzeit offenbar überall die Sonne. (wen)

Aktuelle Nachrichten