Die Untersuchung der Leiche habe am Dienstag ergeben, dass sich das Herz des Captains der Fiorentina verlangsamt und schliesslich nicht mehr geschlagen habe, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft.

Für eine definitive Diagnose sei eine tiefer gehende Untersuchung der Gewebeproben erforderlich, schrieb die "Gazzetta dello Sport". Bislang weise nichts auf "andere Ursachen als die eines natürlichen Todes" hin, wurde Staatsanwalt Antonio De Nicolo zitiert. Ein abschliessendes Ergebnis wird in 60 Tagen erwartet.

Der 31-jährige Astori war am Sonntag in seinem Hotelzimmer in Udine tot aufgefunden worden.

Diese Prominenten sind 2018 von uns gegangen: