Ticketbetrüger

Fifa zeigt Viagogo an – das sagen frühere Opfer der umstrittenen Ticketbörse

Die Westschweizer Konsumentenorganistaion FRC warnte bereits vor der Fifa-Anzeige vor dem Kauf von Tickets für die Fussballweltmeisterschaft in Russland auf der Plattform Viagogo. (Symbolbild)

Die Westschweizer Konsumentenorganistaion FRC warnte bereits vor der Fifa-Anzeige vor dem Kauf von Tickets für die Fussballweltmeisterschaft in Russland auf der Plattform Viagogo. (Symbolbild)

Die FIFA verklagt die Ticketplattform Viagogo wegen Verstosses gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb. Wie der Fussball-Weltverband am Dienstag mitteilte, habe man am Montag bei der Staatsanwaltschaft in Genf eine Strafanzeige gegen Viagogo eingereicht.

Zuvor habe die FIFA zahlreiche Beschwerden über die Geschäftspraktiken von Viagogo beim Verkauf von Eintrittstickets für die WM in Russland erhalten. So habe Viagogo Tickets für das Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien verkauft – für mehr als das doppelte des üblichen Preises. 

Der unerlaubte Verkauf und Vertrieb von Tickets sei ein schwerwiegendes Problem, teilte die FIFA mit. Ziel sei ein faires Ticketprogramm. Die einzige offizielle und legitime Website für WM-Tickets sei fifa.com/tickets. "Eintrittskarten, die über nicht autorisierte Vertriebskanäle gekauft wurden, einschliesslich aller über die viagogo AG gekauften Tickets, werden storniert, sobald sie identifiziert wurden", heisst es in der Mitteilung.

Damit schloss sich der Verband mehreren Interessengruppen an, die bereits gegen das Unternehmen Klage eingereicht haben.

Auch zwei Schweizer wurden schon Opfer vom Ticketbetrug. In den Videos schildern sie ihre Erfahrungen:

217 statt 76 Franken: So zockt Viagogo Zirkus-Liebhaber ab (30. 5. 2017)

217 statt 76 Franken: So zockt Viagogo Zirkus-Liebhaber ab (30. 5. 2017)

Noch bevor der Zirkus Knie in Zürich seine Zelte aufschlägt, vermiesen Ticketbetrüger die Vorfreude. So auch bei Lisa Zandrelli.

Falsche Tickets zu horrenden Preisen: Conelli warnt vor Ticketbetrüger Viagogo (30. 11. 2017)

Falsche Tickets zu horrenden Preisen: Conelli warnt vor Ticketbetrüger Viagogo (30. 11. 2017)

Die Vorfreude auf den Zirkusbesuch war gross und Kurt von Aesch bereit, dafür tief in die Tasche zu greifen. Bei der Ticketbestellung im Internet erlebte er aber eine böse Überraschung.

(sda/sam)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1