Der Jahresumsatz, der vor allem aus TV-Rechten (601 Millionen Dollar) und Marketing-Einnahmen (404 Millionen Dollar) generiert wurde, verzeichnete ein Rekordhoch von 1,386 Milliarden Dollar. Die Kostenseite schlug sich mit 1,314 Milliarden nieder, von denen alleine 757 Millionen Dollar für Fussball-Veranstaltungen (die FIFA organisierte sieben Turniere) und 183 Millionen Dollar für Entwicklungsprojekte ausgegeben wurden.

Valcke prognostizierte dem Fussball eine rosige Zukunft, ein Ende der Flughöhe sei nicht absehbar. So wird der Jahresgewinn in den nächsten Jahren seiner Meinung nach noch höher ausfallen. Im vergangenen Jahr betrug dieser 72 Millionen. Die FIFA-Reserven belaufen sich auf 1,432 Milliarden Dollar.