Für den Schweizer Cupsieger bestritt der 22-jährige Stürmer aus Ghana 56 Pflichtspiele und verbuchte 25 Tore und 15 Vorlagen. In dieser Saison kam Dwamena lediglich im Startspiel gegen Thun zu einem Kurzeinsatz, wurde danach wegen seiner Wechselabsichten von Trainer Ludovic Magnin nicht mehr berücksichtigt. Zur Ablösesumme machten die Klubs keine Angaben, gemäss Medienberichten soll sie rund sieben Millionen Franken betragen.

Im Vorjahr war ein Wechsel zu Brighton in die Premier League wegen eines vermeintlichen Herzleidens, das bei den medizinischen Tests entdeckt worden war, geplatzt. Die Engländer hätten über 10 Millionen Franken auf den Tisch gelegt. 

Bei seinem neuen Klub Levante, der die letzte Saison im 15. Rang abgeschlossen hat, trifft Dwamena auf den früheren FCZ-Stürmer Armando Sadiku. Der Albaner hat sich vor wenigen Tagen das Kreuzband gerissen und wird dem Verein aus Valencia nach einer Operation erst in sechs Monaten wieder zur Verfügung stehen. (SDA/sih)