Bis zur 90. Minute stand die Partie vor 3200 Zuschauern im strömenden Regen noch 1:1, ehe Gilles Yapi mit einem Foulpenalty das Siegtor für das Team der Axpo Super League schoss. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Young Boys, die ihre beiden Spiele in Grenchen ebenfalls gewonnen hatten, dem achten Erfolg in der 50-jährigen Geschichte des Turniers nahe. Das bessere Torverhältnis entschied schliesslich für den FC Basel, der drei Tage vor dem ersten Meisterschaftsspiel auswärts gegen YB ohne Alex Frei und Marco Streller antrat.

In der 53. Minute war der FCB durch den 18-jährigen Nordkoreaner Kwang Ryong Pak in Führung gegangen; er hatte eine Flanke des brasilianischen Testspielers Paiva verwertet. West Ham United glich in der 75. Minute durch einen Foulpenalty aus.