Basel - Lausanne 2:0

FC Basel schlägt Lausanne 2:0 – Rote Karte für Stocker

Der FC Basel erfüllt mit einem 2:0-Heimerfolg gegen die nach wie vor punktelosen Lausanner die Pflicht. Fabian Schär per Penalty und Marco Streller in Co-Produktion mit Salah erzielen die Treffer.

Mit einem souverän verwerteten Foulpenalty sorgte Fabian Schär nach einer knappen halben Stunde für die entscheidende Differenz.

Katz hatte den FCB-Captain Streller im eigenen Strafraum ungeschickt attackiert. Die Waadtländer hätten sich über einen höheren Rückstand nicht beklagen dürfen. In der ersten Hälfte fanden sie praktisch nicht statt, 7:0 lautete das Torschussverhältnis.

Stocker mit Tätlichkeit

Ganz problemlos verlief der Abend für den Favoriten Basel gleichwohl nicht. Nach einer gehässigen Intervention von Chakhsi reagierte Valentin Stocker wutentbrannt und mit einem Griff an den Hals des Marokkaners. Der Schweizer sah für seine Tätlichkeit Rot, ebenso der Lausanner Provokateur.

Basel - Lausanne 2:0 (1:0).

St.-Jakob-Park. - 24'951 Zuschauer. - SR Hänni. - Tor: 32. Schär (Foulpenalty/Streller) 1:0. 82. Streller (Salah) 2:0.

Basel: Sommer; Philipp Degen, Schär, Ajeti, Safari (91. David Degen); Elneny; Salah (86. Diaz), Xhaka, Frei (88. Voser), Stocker; Streller.

Lausanne: Fickentscher; Chakhsi, Katz, Sonnerat, Meoli, Facchinetti; Yang Yang (86. Ozcan); Ekeng, Avanzini (68. Lavanchy), Tafer; Kadusi (46. Khelifi).

Bemerkungen: FCB ohne Bobadilla (intern gesperrt), Serey Die (verletzt), Lausanne ohne Coly, De Pierro, Gabri, Moussilou, Zambrella (alle verletzt). 37. Schuss von Frei an den Aussenpfosten. 62. Rote Karten gegen Stocker (Tätlichkeit) und Chakhsi (Foul). 72. Kopfball von Meoli gegen die Latte. Verwarnungen: 60. Chakhsi (Reklamieren), 69. Ekeng, 74. Sonnerat (beide Foul).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1