Frankreich

Falcao verletzt - das WM-Aus

Monacos Falcao muss um die WM-Teilnahme bangen.

Monacos Falcao muss um die WM-Teilnahme bangen.

Monaco siegte im 1/16-Final im französischen Cup gegen Chasselay (4. Division) 3:0, bangt aber um Stürmerstar Falcao - der Kolumbianer hat sich scher verletzt und bangt um eine WM-Teilnahme.

Nach Marseille sind mit Bordeaux und Toulouse zwei weitere Ligue-1-Vereine im Sechzehntelfinal ausgeschieden. Bordeaux unterlag dem Fünftligisten Lille-Rousse mit 3:4 im Penaltyschiessen, nachdem in 120 Minuten keine Tore gefallen waren. Toulouse verlor gegen den Viertligisten Moulins 1:2.

Lyon lag bei Yzeure bis zur 76. Minute 0:1 zurück, ehe es doch noch einen standesgemässen 3:1-Sieg gab. Top-Klub Paris St-Germain scheiterte dagegen daheim gegen Montpellier mit 1:2. Den Siegtreffer erzielte Montano in der 69. Minute. Für den Leader aus Paris war es im heimischen Parc des Princes die erste Niederlage seit November 2012.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1