Sion - GC 2:0

Erfolgreiches Debüt des neuen Sion-Coaches

Erfolgreiche Premiere für Sions neuen Trainer Roussey

Erfolgreiche Premiere für Sions neuen Trainer Roussey

Der FC Sion beendete die Erfolgsserie der Grasshoppers. Die Walliser feierten einen verdienten 2:0-Heimsieg. Der neue Trainer der Walliser, Laurent Roussey, feierte damit einen Einstand nach Mass.

271 Minuten blieb GC letztlich ohne Gegentreffer. Kurz vor Ablauf der ersten Viertelstunde musste sich Swen König bei einem Penalty von Dragan Mrdja geschlagen geben, zum erst zweiten Mal in der Rückrunde. Der Zürcher Goalie tat danach sein Möglichstes, um weitere Sittener Treffer zu verhindern. Nach einer halben Stunde parierte er zweimal in kurzer Folge brillant. Doch die Walliser traten unter dem neuen Coach Laurent Roussey nach dem Seitenwechsel noch dominanter auf und kamen folgerichtig in der 66. Minute dank eines Weitschusses von Karim Yoda zum 2:0.

Die Grasshoppers, die zuvor vier Partien in Folge nicht verloren hatten, kamen zu selten zu gefährlichen Abschlüssen. Die besten Möglichkeiten der Gäste vergaben Mario Frick in der 23. Minute, als er aus sechs Metern das Tor verfehlte, und Milan Gajic mit einem Volleyschuss (66.). Das Spiel hatte aus Sicht der Hoppers schon schlecht begonnen, weil Abwehrchef Boris Smiljanic mit Wadenproblemen in letzter Minute Forfait erklären musste. Nach der dritten Saisonniederlage gegen Sion ist der Tabellenvorletzte nun seit 320 Minuten ohne eigenes Tor.

Sion - Grasshoppers 2:0 (1:0)

Tourbillon. - 9000 Zuschauer. - SR Busacca. - Tore: 13. Mrdja (Foulpenalty) 1:0. 66. Yoda 2:0.

Sion: Vanins; Sauthier, Vanczak, Dingsdag, Bühler; Adailton; Yoda, Obradovic (62. Zambrella), Dominguez (82. Serey Die); Chatton, Mrdja (85. Elmer).

Grasshoppers: König; Toko, Vallori, Cvetinovic, Pavlovic; Colina, Abrashi (82. Vasquez); Emeghara (71. Rennella), Gajic, Lang; Frick (71. Riedle).

Bemerkungen: Sion ohne Marin, Ogararu, Sio (alle gesperrt) und Rodrigo (verletzt). GC ohne Voser, Cabanas, Callà, Salatic (alle verletzt), Basha (gesperrt), Zuber und Menezes (beide krank). 2. Pfostenschuss von Yoda. 5. Tor von Frick wegen Abseits aberkannt. Verwarnungen: 34. Obradovic. 35. Lang. 64. Dominguez. 81. Zambrella (alle Foul).

Meistgesehen

Artboard 1