EM-Qualifiaktion

England gegen die Schweiz ohne Rooney und Gerrard - Zamora kommt

Zamora gegen die Schweiz dabei

Zamora gegen die Schweiz dabei

Englands Nationaltrainer Fabio Capello nominierte 26 Spieler für das EM-Qualifikationsspiel vom 4. Juni im Londoner Wembleystadion gegen die Schweiz. Nicht dabei sind mit Rooney und Gerrard zwei Teamstützen.

Weil England im Sturm ohne Liverpools 41-Millionen-Euro-Kauf Andy Carroll (verletzt) und den gesperrten Wayne Rooney (Manchester United) auskommen muss, bot Capello als Ersatz Bobby Zamora auf. Der Fulham-Stürmer hatte sich im letzten August kurz nach seinem Länderspiel-Debüt das Bein gebrochen. Neben Rooney fehlt auch Steven Gerrard im Aufgebot. Die Leistenprobleme des Mittelfeldspielers von Liverpool hatten ihn bereits Anfang April zum vorzeitigen Saisonende gezwungen.

In der Gruppe G ist England dank des besseren Torverhältnisses Leader vor Montenegro (beide 10 Punkte). Das Schweizer Nationalteam liegt bereits sechs Punkte hinter dem führenden Duo.

Englands Aufgebot für das EM-Qualifikationsspiel vom 4. Juni in London gegen die Schweiz.

Tor: Joe Hart (Manchester City), Scott Carson (West Bromwich Albion), David Stockdale (Fulham).

Verteidigung: Leighton Baines (Everton), Gary Cahill (Bolton Wanderers), Ashley Cole (Chelsea), Rio Ferdinand (Manchester United), Phil Jagielka (Everton), Glen Johnson (Liverpool), Joleon Lescott (Manchester City), John Terry (Chelsea), Kyle Walker (Tottenham Hotspur).

Mittelfeld: Gareth Barry (Manchester City), Michael Carrick (Manchester United), Stewart Downing (Aston Villa), Adam Johnson (Manchester City), Frank Lampard (Chelsea), James Milner (Manchester City), Scott Parker (West Ham United), Theo Walcott (Arsenal), Jack Wilshere (Arsenal), Ashley Young (Aston Villa).

Sturm: Darren Bent (Aston Villa), Peter Crouch (Tottenham Hotspur), Jermain Defoe (Tottenham Hotspur), Bobby Zamora (Fulham).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1