U21-EM

EM-Out von Verteidiger Affolter

Therapie statt Fussball: François Affolter.

Therapie statt Fussball: François Affolter.

Am Tag des Halbfinals gegen Tschechien hat der Schweizer Verteidiger François Affolter sein persönliches EM-Out zu verkraften.

Der Spieler der Young Boys erlitt im Training einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel und fällt bis zum Ende des Turniers aus.

Der 20-Jährige gehörte in den letzten zwei Partien nicht mehr zum Stamm der Equipe. Er verlor seinen Platz nach dem Startsieg gegen die Dänen (1:0), wäre aber der erste Ersatz gewesen, falls sich Timm Klose oder Jonathan Rossini verletzt hätte.

Affolter wird trotz des negativen MRI-Check-Resultats in Dänemark bleiben und das Team-Camp bis zur Rückreise am kommenden Sonntag nicht verlassen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1