Verletzung

Elfenbeinküste möglicherweise doch mit seinem Star

Hoffnung für Drogba

Hoffnung für Drogba

Didier Drogba (32) ist am Tag nach seinem Ellbogenbruch im Spiel gegen Japan (2:0) in Bern operiert worden. Der Superstar der Elfenbeinküste darf trotz der relativ schweren Verletzung guter Dinge sein, an der WM teilzunehmen.

Die behandelnden Ärzte Ralph Hertel und Michel Gaillot vom Berner Lindenhof-Spital wie auch die medizinische Abteilung der Mannschaft beurteilten eine rasche Genesung des besten afrikanischen Stürmers als sehr gut möglich. Die Elfenbeinküste trägt ihren ersten WM-Match am 15. Juni gegen Portugal aus.

Chelsea-Stürmer Drogba hatte die Fraktur bei einem harten Zusammenprall mit einem japanischen Spieler beim Testmatch in Sitten erlitten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1