Einzelkritik
Eine ungenügende Note und viel Mittelmass – so wurden die FCB-Spieler in der Partie gegen Zürich bewertet

Der FC Basel hat im Letzigrund die ersten Punkte liegen lassen. Mit einem 1:1-Unentschieden gegen den FCZ fahren die Basler wieder zurück nach Hause. Die Leistungen der einzelnen Spieler waren durchzogen, so wurden sie bewertet:

Sébastian Lavoyer
Merken
Drucken
Teilen
Die einzige ungenügende Note geht an Van Wolfswinkel.

Die einzige ungenügende Note geht an Van Wolfswinkel.

Keystone
Martin Hansen: 4 Macht eigentlich eine ganz ansprechende Partie und hält mehrmals stark, dann aber rutscht ihm Pa Modous Kopfball unter dem Körper durch.
14 Bilder
Silvan Widmer: 4,5 Zu Beginn deutlich aktiver in der Offensive als noch gegen Limassol unter der Woche. Baut in der zweiten Halbzeit deutlich ab.
Eray Cömert: 5 Klärt in der 41. Minute einen Abschluss von FCZ-Innenverteidiger Bangura auf der Linie. Stark mit dem Kopf, stark im Zweikampf. Hinten der Boss.
Fabian Frei: 4 Muss aufgrund von Eder Balantas Verletzung wieder eine Reihe zurück. Fühlt sich in der Innenverteidigung sichtlich weniger wohl.
Raoul Petretta: 4 Weniger im Angriff involviert als Widmer, aber defensiv praktisch ohne Fehler. Kurz vor Schluss verstolpert er den Ball, Glück, dass Frei klären kann.
Taulant Xhaka: 4,5 Es ist, als wäre er nie verletzt gewesen. Anfänglich noch ein bisschen passiv, mit fortlaufendem Spiel immer präsenter. Kämpferisch tadellos.
Geoffroy Serey Die: 4 Ob er Hekurian Kryeziu noch im Traum verfolgt? Löscht den FCZ-Spielmacher ab, schont weder sich noch Gegner. Teils fehlerhaft im Aufbau.
Ricky van Wolfswinkel: 3,5 Macht eigentlich defensiv ein ansprechendes Spiel und gewinnt viele Kopfballduelle. Lässt dann aber Pa Modou unbedrängt einnicken.
Samuele Campo: 4,5 Braucht Zeit, bis er im Spiel ankommt. Trifft dann aus der Drehung zur FCB-Führung. Sekunden vor Schluss vergibt er aber den Matchball.
Noah Okafor: 4 Setzt sich vor dem 1:0 stark gegen FCZ-Abwehrroutinier Alain Nef durch. Hat das 2:0 auf dem Fuss, ist aber zu zögerlich. Zuffi ersetzt ihn.
Albian Ajeti: 4 Hat einen schweren Stand gegen die FCZ-Fünferkette. Trotzdem behauptet er den Ball immer wieder. Im Abschluss ohne Glück.
Luca Zuffi: 4 Zu Beginn geschont. Als er kommt, rückt Campo auf den Flügel. Dann fällt der Ausgleich. Zuffi kämpft, rennt und ackert, hat aber wenig Einfluss.
Afimicio Pululu: Keine Note Kommt in der 78. Minute für Ajeti . Setzt seinen Körper gut ein, aber muss sich noch ans Tempo gewöhnen. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.
Dimitri Oberlin: Keine Note Knapp drei Minuten kriegt der 5-Millionen-Mann Auslauf und ein ordentliches Pfeifkonzert gibts obendrauf. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.

Martin Hansen: 4 Macht eigentlich eine ganz ansprechende Partie und hält mehrmals stark, dann aber rutscht ihm Pa Modous Kopfball unter dem Körper durch.

Zur Verfügung gestellt