Einzelkritik
Ein starker Debütant, ein unglücklicher Neuling: Das sind die Noten zum Duell gegen YB

Der FC Basel verliert beim Meister YB mit 1:2. Schuld sind individuelle Fehler. Wer dennoch überzeugen konnte, lesen Sie in der Einzelkritik.

Céline Feller
Merken
Drucken
Teilen
Muss beim zweiten Gegentor eine Mitschuld auf sich nehmen: Timm Klose.

Muss beim zweiten Gegentor eine Mitschuld auf sich nehmen: Timm Klose.

freshfocus.ch
Heinz Lindner: Note 5 Es gibt einfachere Spiele für ein Debüt. Zeigt sich davon aber unbeeindruckt, strahlt eine grosse Sicherheit aus, spricht viel und ist bei den Toren schuldlos. Ausserdem verhindert er Schlimmeres.
16 Bilder
Andrea Padula: Note 3,5 Spielt erstmals da, wo ihn Sforza eigentlich sieht. Wird vom Trainer dennoch pausenlos korrigiert, weil er auch auf der rechten Seite nicht wirklich mehr überzeugen kann.
Eray Cömert: Note 4 Anfangs ist an ihm in diesem Spiel kein Durchkommen. Beim Ausgleich sieht er unglücklich aus. Ihn schuldig zu sprechen wäre aber zu unfair.
Timm Klose: Note 3,5 Wer Schuld hat am zweiten Gegentor mag er nicht abschliessenden beurteilen. Eine Mitschuld trägt er jedoch. Schade, denn sonst ist es beeindruckend, wie viel Ruhe er ausstrahlt.
Jorge: Note 4 Dass er Mühe hat mit der Kälte, hat er zugegeben. Erstmals ist das auch zu sehen auf dem Platz. Er wird nie ganz warm mit dieser Partie.
Fabian Frei: Note 4 Versucht sich immer wieder mit Distanzschüssen, aber versieht diese nicht mit der nötigen Präzision. Generell kein Spiel, in dem er gross brilliert.
Pajtim Kasami: Note 3,5 Als ihm die Luft zunehmend ausgeht, fängt er an zu foulen. Das passiert leider zu früh im Spiel. Bis zu diesem Zeitpunkt bewegt er sich gut zwischen den Linien.
Edon Zhegrova: Note 3,5 Er hat diverse Ballverluste in seinem Spiel. Einer davon ist kapital: der führt zum 1:2 aus Basler Sicht.
Valentin Stocker: Note 4 Gut angefangen, gut abgebaut - so fasst er die Partie zusammen und trifft damit auch seine Leistung sehr gut auf den Punkt.
Afimico Pululu: Note 4 Holt den Penalty clever raus gegen Hefti und fordert diesen auch sonst ordentlich. In Durchgang zwei hat ihn Hefti durchschaut und muss er früh raus.
Arthur Cabral: Note 4,5 Der Anlauf beim Penalty ist zum Wegschauen. Dafür ist seine Torquote sehenswert: Der Elfer ist Treffer Nummer vier im sechsten Ligaspiel. Das hilft am Ende aber leider wenig.
Julian von Moos: Note 4 Ersetzt in der 66. Pululu. Ist relativ unauffällig. Was aber auch heisst, dass er keine Fehler macht.
Carmine Chiappetta: Note 4 Der erst 17-jährige junge Mann mit dem klingenden Namen ersetzt in der 66. Zhegrova und kommt so zu seinem Profi-Debüt. Gross in Erinnerung wird es aber leistungstechnisch nicht bleiben.
Samuele Campo: keine Note Ersetzt in der 72. Minute Stocker und ist damit zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.
Ricky van Wolfswinkel: keine Note Kommt in der 92. für Padula und ist damit zu kurz im Spiel f¨ür eine Bewertung.
Raoul Petretta: keine Note Kommt in der 92. für Jorge und ist damit zu kurz im Spiel für eine Bewertung.

Heinz Lindner: Note 5 Es gibt einfachere Spiele für ein Debüt. Zeigt sich davon aber unbeeindruckt, strahlt eine grosse Sicherheit aus, spricht viel und ist bei den Toren schuldlos. Ausserdem verhindert er Schlimmeres.

Freshfocus