Super League

Ein «Spitzenspiel» in Thun

Zuffi heute gegen Ex-Kollegen.

Zuffi heute gegen Ex-Kollegen.

Die Saison in der Super League ist erst zwei Wochen alt, und schon kommt es zu einer Art Spitzenspiel. Bei Thun gegen Basel messen sich heute ab 17.45 Uhr der Dritt- und der Zweitplatzierte.

Vor einem besonderen Spiel steht Basels Mittelfeldspieler Luca Zuffi, der in den vergangenen beiden Saisons noch für Thun auflief. "Ich blicke auf eine schöne Zeit mit tollen Kollegen zurück", so der 24-Jährige. "Vor dem Spiel wird es noch ein paar SMS in Richtung Thun geben. Was aber drin stehen wird, verrate ich nicht".

Zuffi kennt die Spielweise von Trainer Urs Fischer und seinen früheren Mitspielern. "Thun will zu Hause das Spiel bestimmen und ist konterstark. Zudem wird in der Stockhorn-Arena auf Kunstrasen gespielt, was für uns ungewohnt ist." Um besser darauf vorbereitet zu sein, fand das Basler Abschlusstraining am Freitagmorgen auf dem Kunstrasenfeld beim FCB-Campus statt.

An Bord sind alle Neuzuzüge wie der Argentinier Walter Samuel, der Paraguayer Derlis Gonzalez, der Japaner Yoichiro Kakitani und der diese Woche vorgestellte Ägypter Ahmed Hamoudi. Und auch die WM-Akteure Marcelo Diaz und Serey Die sowie der zuletzt angeschlagene Philipp Degen meldeten sich zurück. Man darf gespannt sein, wen Paulo Sousa nominieren wird.

Im zweiten Spiel vom Samstag empfängt GC ab 20 Uhr den FC Sion. Die Zürcher wollen nach drei Niederlagen in Serie (gegen den FCZ, Thun und Lille) auf den Pfad des Erfolgs zurückfinden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1