Schweizer Cup

Ein Cup-Halbfinal als Abschluss der englischen Wochen

Sion und die Young Boys treffen neun Tage nach dem Duell in der Super League bereits wieder aufeinander

Sion und die Young Boys treffen neun Tage nach dem Duell in der Super League bereits wieder aufeinander

Keine 72 Stunden nach den letzten zwei Viertelfinals findet am Sonntag im Wankdorf bereits der erste Halbfinal im Schweizer Cup statt. Meister Young Boys empfängt Sion, den 13-fachen Cupsieger.

"Wir sind alle müde." Gianluca Gaudino brachte es am Donnerstag nach dem 2:1-Sieg nach Verlängerung von YB in Luzern auf den Punkt, was ihn und seine Kollegen nach dem Mammutprogramm der letzten Wochen am meisten zu schaffen macht: Die Spieler laufen auf dem Zahnfleisch. Und für den Sonntagnachmittag werden in Bern strahlender Sonnenschein und 33 Grad erwartet.

Das Duell zwischen YB und Sion bildet zusammen mit dem Barrage-Rückspiel am Montag den Abschluss der intensivsten Phase in der Geschichte des Schweizer Profifussballs. Für die Berner, die in der Super League über die meisten Reserven aller Teams verfügten und vor einer Woche in Sitten den Titel feierten, ist es die 15. Partie innerhalb von 52 Tagen. Sion war in den letzten zwei Wochen besonders gefordert. Die Walliser, die sich erst in der letzten Super-League-Runde den Klassenerhalt sicherten, bestreiten das fünfte Spiel innerhalb von 13 Tagen. Beim am Ende etwas glückhaften 2:1 am Donnerstag gegen Rapperswil-Jona aus der Promotion League wirkten die Profis aus dem Wallis in der Schlussphase stehend K.o.

Cup-Begegnungen zwischen Sion und YB bargen in der Vergangenheit oft Brisanz, allein im Final standen sich die beiden Klubs viermal gegenüber - immer in Bern, immer gewann Sion. Besonders in Erinnerung bleiben die letzten drei Final-Duelle. Sowohl 1991 als auch 2009 siegte Sion nach einem 0:2-Rückstand noch 3:2, 2006 holten sich die Walliser als erstes unterklassiges Team den Pokal - dank einem Sieg gegen YB im Penaltyschiessen. Der letzte Cupsieg der Walliser liegt fünf Jahre zurück, derjenige der Berner 33 Jahre. Dem Team von Gerardo Seoane bietet sich zudem noch die Chance auf das erste Double seit 1958.

Der zweite Halbfinal zwischen Basel und dem Challenge-Ligisten Winterthur findet erst am 25. August statt, weil der FCB in den nächsten Tagen am Finalturnier der Europa League in Nordrhein-Westfalen im Einsatz steht. Der Cupfinal in Bern ist für den 30. August terminiert - knapp zwei Wochen vor dem geplanten Start der nächsten Super-League-Saison.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1