Rückblick

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Auch Frankreich und Holland wurden bereits von der Schweiz deklassiert

1991 gewann die Schweizer Nationalmannschaft gegen San Marino gleich mit 7:0

1991 gewann die Schweizer Nationalmannschaft gegen San Marino gleich mit 7:0

Die Schweiz schoss gegen den WM-Teilnehmer Panama gleich sechs Tore. Im Normalfall gelingt dies der Schweiz nur gegen Fussball-Zwerge wie Liechtenstein oder San Marino. Doch auch Gegner wie Frankreich oder Holland mussten gegen die Schweiz in der Vergangenheit bereits hohe Niederlagen einstecken. Wir blicken zurück auf die höchsten Siege der Schweiz.

Schweiz - Litauen 9:0 – 1924

1924 finden die Olympischen Sommerspiele in Paris statt. Es ist noch nicht der Mega-Event, zu welchem sich der grösste Sportanlass der Welt mittlerweile entwickelt hat. Im Fussball aber gilt das Olympiaturnier damals als wichtigster Wettbewerb überhaupt. Zum Auftakt demontiert die Schweiz Litauen gleich mit 9:0. Paul Sturzenegger zeichnete sich damals als vierfacher Torschütze aus. Für die Schweizer war damals erst im Finale Endstation. In ebendiesem unterlagen sie Urugay chancenlos mit 0:3. Der Kantersieg über Litauen gilt jedoch bis heute als höchster Erfolg einer Schweizer Fussball-Nati.

Schweiz - San Marino 7:0 – 1991

Zum ersten Duell zwischen der Schweiz und San Marino kam es 1990. Damals in der Qualifikation für die EM 1992. Im ersten Spiel von San Marino unterlagen sie den Schweizern klar mit 0:4. Nur ein gutes halbes Jahr später kam es noch dicker. Damals siegte die Schweiz gar mit einem souveränen 7:0. Dies ist gleichbedeutend mit dem zweithöchsten Sieg des Nationalteams überhaupt.

Schweiz - Rumänien 7:1 – 1967

Im Jahre 1967 bezwang die Schweizer Nationalmannschaft unter dem neuen Trainer Erwin Ballabio die Rumänen gleich mit 7:1.

Schweiz - Holland 7:5 – 1950

Gegen die Niederländer hat die Schweizer Nati eine ausgeglichene Bilanz. In den 32 Spielen gab es je 15 Siege und zwei Remis. Das Spiel mit den meisten Toren fand am 15. Oktober 1950 in Basel statt. Der Sieg ging damals mit 7:5 an die Schweiz. Im Jahre 1930 schlugen die Schweizer die Holländer ebenfalls in einem torreichen Spiel mit 6:3.

Schweiz - Frankreich 6:2 – 1960

In einem Freundschaftsspiel in Basel schlug die Schweizer Nationalmannschaft die Franzosen mit 6:2. Der Sieg gegen das Nachbarland war gleichbedeutend mit dem 100. Sieg der Schweizer Nationalmannschaft.

Weitere torreiche Partien der Schweiz:

Estland - Schweiz 0:6 – 1992
Schweiz - Färöer 6:0 – 2004
Schweiz - Ungarn 6:2 – 1935
Schweiz - Holland 6:3 – 1930

Meistgesehen

Artboard 1