Eine offizielle Bestätigung seitens des FC Basel steht immer noch aus. Und doch könnte es sich nur noch um Stunden handeln, bis YB-Legende seine Unterschrift unter den rot-blauen Vertrag setzt.

Am Montagnachmittag hat die bz Seydou Doumbia zusammen mit FCB-Sportdirektor Georg Heitz am Flughafen Euro-Airport entdeckt. Das Treffen nährt die Spekulationen um ein mögliches Leihgeschäft. 

Am vergangenen Freitag hatte die «Gazzetta dello Sport» die Offizialisierung auf heute Montag angekündigt; von einer Leihsumme um zwei Millionen Euro war die Rede. 

Seit der italienische Fussball-Journalist Gianni di Marzio das Gerücht in den Raum gestellt hat, herrscht Aufregung um den Stürmer mit ivorischen Wurzeln.