Champions League

Dortmund sichert sich in extremis den Gruppensieg

Dortmunds Matchwinner Kevin Grosskreutz (l.)

Dortmunds Matchwinner Kevin Grosskreutz (l.)

Borussia Dortmund zittert sich in die Achtelfinals. Dank eines Treffers von Kevin Grosskreutz (87.) gewinnt der BVB 2:1 beim punktlosen Marseille und sicherte sich sogar noch den Gruppensieg.

Dortmund verzeichnete in der Schlussrunde der Gruppe F in Marseille einen Traumstart beim Tabellenletzten. Der Pole Robert Lewandowski setzte sich gegen Lucas Mendes im Laufduell durch und markierte mit einem Lupfer das frühe Führungstor (4.). Der Vorsprung währte nicht lange. Ein Patzer von Weidenfeller führte zum Ausgleich (14.). Marseilles Payet sah bei nach einer halben Stunde die Gelb-Rote Karte, doch gegen zehn Franzosen machte sich Dortmund selbst das Leben schwer. Chance um Chance wurde vertan, Reus traf nur den Pfosten. Die Erlösung glückte Kevin Grosskreutz drei Minuten vor Schluss. Auf Zuspiel des eingewechselten Schieber schlenzte er im Fallen von der Strafraumgrenze ein.

Lange Gesichter gab es dafür in Neapel - trotz eines 2:0-Heimsieges gegen Arsenal, den englischen Leader,. Napoli trat mit den Schweizer Internationalen Blerim Dzemaili und Valon Behrami an, setzte den "Gunners" zu und kam in der Schlussphase durch den Argentinier Gonzalo Higuain (74.) und den Spanier Callejon (93.) zu einem beachtlichen Heim-Triumph. Napoli scheidet dennoch mit 12 Punkten aus. Ein Tor fehlte zum Verbleib in der Champions League.

Napoli - Arsenal 2:0 (0:0)

San Paolo. - SR Kassai (Un). - Tore: 73. Higuain 1:0. 93. Callejon 2:0.

Napoli: Rafael; Maggio, Fernández, Albiol, Armero; Dzemaili, Behrami; Callejón, Pandev (57. Insigne), Mertens; Higuaín.

Arsenal: Szeczesny; Jenkinson, Koscielny, Mertesacker, Gibbs; Flamini, Arteta; Rosický (75. Monreal), Özil, Cazorla (68. Ramsey); Giroud.

Bemerkungen: Napoli ohne Hamsik, Reina, Mesto und Zuniga (alle verletzt). Arsenal ohne Diaby, Podolski und Oxlade-Chamberlain (alle verletzt). 77. Gelb-Rote Karte für Arteta. 41. Verwarnung für Dzemaili (Foul).

Olympique Marseille - Borussia Dortmund 1:2 (1:1)

Vélodrome. - 35'000 Zuschauer. - SR Strahonja (Kro) - Tore: 4. Lewandowski 0:1. 14. Diawara 1:1. 87. Grosskreutz 1:2.

Marseille: Mandanda; Fanni, Diawara, Mendes (46. Abdallah) Mendy; Lemina, Cheyrou; Thauvin (79. Imbula), Khalifa (53. Morel), Payet; Gignac.

Borussia Dortmund: Weidenfeller; Grosskreutz, Sarr, Papastathopoulos, Durm; Kehl (78. Piszczek), Sahin; Blaszczykowski (66. Hofman), Mkhitaryan, Reus (78. Schieber); Lewandowski.

Bemerkungen: Marseille ohne N'Koulou und Romao (beide gesperrt), Valbuena und André Ayew (beide verletzt). Dortmund ohne Sven Bender, Hummels, Schmelzer, Subotic und Gündogan (alle verletzt) und Friedrich (nicht spielberechtigt), Debüt des 18-jährigen Marian Sarr. 34. Gelb-Rote Karte für Payet (Schwalbe nach Foul). 57. Pfostenschuss von Reus.

Rangliste: 1. Borussia Dortmund 6/12* (11:6). 2. Arsenal 6/12* (8:5). 3. Napoli** 6/12 (10:9). 4. Marseille+ 6/0 (5:14). * = im Achtelfinal der Champions League, ** = im Sechzehntelfinal der Europa League, + = ausgeschieden

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1