Borussia Dortmund erhält am 30. Mai im deutschen Cupfinal die Möglichkeit, eine verpatzte Saison zu retten. Die Mannschaft von Jürgen Klopp gewann das brisante Halbfinal-Duell bei Bayern München in einem skurrilen Penaltyschiessen.

Das Penaltyschiessen zwischen Bayern München und Borussia Dortmund im Cup-Halbfinal

Das Penaltyschiessen zwischen Bayern München und Borussia Dortmund im Cup-Halbfinal

Nach Toren von Robert Lewandowski (29.) und Pierre-Emerick Aubameyang eine Viertelstunde vor Schluss fielen in der Verlängerung keine weiteren Treffer mehr, über den Einzug ins Endspiel von Berlin musste das Penaltyschiessen entschieden. In diesem entschieden geradezu kuriose Szenen über den letztlich eindeutigen Sieger. Philipp Lahm und Xabi Alonso, die ersten beiden Schützen der Bayern, rutschten auf identische Weise aus und verschossen. Dazu parierte Dortmunds Cup-Goalie Mitchell Langerak den Versuch von Weltmeister Mario Götze und Manuel Neuers Schuss prallte an die Latte.

Dortmunds Leistung im 23. und letzten Duell unter dem abtretenden Trainer Jürgen Klopp gegen den Dauerrivalen der letzten Jahre war vor allem geprägt von viel Leidenschaft. "Auf Krawall gebürstet" sei er, sagte er im Vorfeld. Zu wörtlich nahm diese Vorgabe einzig der eingewechselte Kevin Kampl, der in der Verlängerung (108.) wegen eines dümmlichen Fouls die gelb-rote Karte sah. Dortmund überstand den Rest der Overtime in Unterzahl trotz zwei guter Kopfball-Chancen von Bastian Schweinsteiger aber schadlos und steht durch die beiden erfolgreichen Versuche im Penaltyschiessen zum siebten Mal im Final. Gegner wird entweder Drittligist Arminia Bielefeld oder Wolfsburg sein.

Für Bayern ist der angepeilte Dreifach-Triumph zwei Tage nach dem Gewinn des 25. Meistertitels und eine Woche vor dem Champions-League-Halbfinal in Barcelona trotz phasenweise klarer Überlegenheit passé. Zu allem Überfluss verletzte sich der gerade erst genesene Arjen Robben kurz nach seiner Einwechslung wieder und droht für die bevorstehenden Aufgaben auszufallen. Fünf Wochen nach seinem Bauchmuskelriss kam der Holländer ins Spiel, 16 Minuten später (84.) musste er wieder vom Feld. Dieses Mal hielt sich Robben mit schmerzverzerrtem Gesicht die linke Wade.

Bayern München - Borussia Dortmund 1:1 (1:1, 1:0) n.V.; Dortmund 2:0-Sieger im Penaltyschiessen. - 75'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 29. Lewandowski 1:0. 75. Aubameyang 1:1. - Penaltyschiessen: Lahm verschiesst (darüber), Gündogan 0:1; Xabi Alonso verschiesst (daneben), Kehl 0:2; Götze scheitert, Hummels scheitert; Neuer verschiesst (Latte). - Bemerkungen: 55. Lattenschuss von Lewandowski. 108. Gelb-rote Karte gegen Kampl (Dortmund/Foul).