Champions League

Dortmund fehlten vier Minuten in Madrid

Dortmunds Marco Reus (l.) hämmert den Ball zum 1:0 ins Netz.

Dortmunds Marco Reus (l.) hämmert den Ball zum 1:0 ins Netz.

Borussia Dortmund fehlen vier Minuten, um in Madrid eine «Sternstunde» zu erleben. Real Madrid kann erst spät durch einen Freistoss von Mesut Özil zum gerechten 2:2 ausgleichen.

Real war nach der 1:2-Niederlage in Dortmund vor gut zwei Wochen gewarnt. Wie im eigenen Stadion trat Dortmund auch in Madrid forsch auf, insbesondere Marco Reus und Mario Götze sorgten bei schnellen Vorstössen des öfteren für Gefahr. Dass die beiden Youngsters auch als Torschützen in Erscheinung, erschien nicht mehr als logisch. Reus brachte Dortmund in der 28. Minute in Führung. Reals Antwort in der Form des Ausgleichs durch Pepes wuchtigen Kopfball (34.) kam prompt. Doch noch vor der Pause liess sich Reals Abwehr ein zweites Mal schnell ausspielen. Vom Abstoss durch Goalie Roman Weidenfeller bis zum 2:1 durch Alvaro Arbeloa, der vor Götze an den Ball kam und diesen ins eigene Tor lenkte, waren es genau fünf Ballkontakte, drei davon durch Götze in vollem Lauf.

Manchester City steht in der Gruppe D mit dem Rücken zur Wand. Der englische Meister blieb auch im vierten Gruppenspiel ohne Sieg, gegen Ajax holte er immerhin einen 0:2-Rückstand auf.

Manchester City - Ajax Amsterdam 2:2 (1:2)

Etihad Stadium. - SR Rasmussen (Dä). - Tore: 10. Siem De Jong 0:1. 18. Siem De Jong 0:2. 22. Yaya Touré 1:2. 74. Agüero 2:2.

Manchester City: Hart; Zabaleta, Kompany, Nastasic, Clichy; Nasri, Javi Garcia (46. Balotelli), Yaya Touré, Barry (85. Kolarov); Agüero, Tevez (66. Dzeko).

Bemerkungen: Manchester City ohne David Silva, Lescott, Maicon, Milner, Richards, Rodwell (alle verletzt) und Kolo Touré (nicht spielberechtigt). 54. Tor von Agüero aberkannt (Offside).

Real Madrid - Borussia Dortmund 2:2 (1:2)

Bernabeu. - 79'000 Zuschauer. - SR Cakir (Tür). - Tore: 28. Reus 0:1. 34. Pepe 1:1. 45. Arbeloa (Eigentor) 1:2. 89. Özil 2:2.

Real Madrid: Casillas;Ramos, Varane, Pepe, Arbeloa (77. Kaka); Alonso, Modric (46. Essien); Di Maria, Özil, Ronaldo; Higuain (46. Callejon).

Borussia Dortmund: Weidenfeller; Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer; Gündogan (80. Perisic), Kehl; Reus (74. Bender), Götze (91. Leitner), Grosskreutz; Lewandoswki.

Bemerkungen: Real Madrid ohne Benzema, Fabio Coentrão, Khedira und Marcelo, Dortmund ohne Blaszczykowski und Owomoyela (alle verletzt). 47. Tor von Callejon aberkannt (Offside). 86. Grosskreutz wehrt Schuss von Callejon auf der Linie ab. Verwarnungen: 57. Grosskreutz (Foul). 66. Hummels (Foul).

Rangliste: 1. Borussia Dortmund 8. 2. Real Madrid 7. 3. Ajax Amsterdam 4. 4. Manchester City 2.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1