Schweiz-Frankreich

Die Schweizer Nati in der Einzelkritik: Xhaka der Beste, Sommer durchschnittlich

Die Schweiz kann mit dem EM-Mitfavoriten Frankreich überaus gut mithalten. Am Schluss trennen sich die beiden Teams torlos 0:0. Die Nati-Stars in der Einzelkritik.

Die Bilder zum Spiel Schweiz-Frankreich:

Yann Sommer 4,5
Eine starke Parade gegen Pogbas Schrägschuss. Hat Glück, als er dessen Distanzschuss auf die Latte lenkt. Einige Probleme in der Luft.

Stephan Lichtsteiner 4,5
Auffallend offensiv und initiativ. Wenn nur seine Flanken eine bessere Qualität hätten. Bei Payets Lattenschuss zu zentral positioniert.

Fabian Schär 5,5
Eine blitzsaubere Vorstellung. Schnörkellos und präsent auch bei ruhenden Bällen gegen die französischen Hünen. Eine Klasseleistung.

Johan Djourou 5,5
Will nicht zu viel und konzentriert sich ganz auf seine Kernaufgabe: das Verteidigen.
Äusserst abgeklärt. Vielleicht sein bestes Länderspiel.

Ricardo Rodriguez 5
Sorgt für Stabilität auf der linken Seite. Bissig und cool in den Duellen. Schlägt einen schlechten Freistoss, der zu gefährlichem Konter führt.

Valon Behrami 5,5
Wirft all seine Routine in die Waagschale. Sehr positionstreu stopft er viele Lücken. Ein leichter Ballverlust , sonst aber auch im Passspiel sicher.

Granit Xhaka 6
Tankt früh mit einem magistral gewonnenen Zweikampf Moral und ist unter den Augen Arsène Wengers danach ein glänzender Regisseur.

Xherdan Shaqiri 5
Spielfreudig und klar verbessert, auch wenn nicht alles gelingt. Aber er steigt unerschrocken in die Zweikämpfe; die Premier-League Erfahrung…

Blerim Dzemaili 5
Immer auf der Suche nach einem Abschluss und viel unterwegs. Stellt sich in den Dienst des Teams. Bezüglich Effizienz hat er Luft nach oben.

Admir Mehmedi 5
Lässt in der Startphase bei einem Rückpass die Übersicht vermissen. Sonst gibt es von ihm nur Positives zu berichten. Ein Arbeitstier par exellence.

Breel Embolo 5
Ein forscher Auftritt des Youngsters, ohne dass er die grosse Szene hat. Generös in der Defensivarbeit; wertvoll bei gegnerischen Standards.

Haris Seferovic ohne Note
Erscheint eine Viertelstunde vor Schluss für Embolo. Kommt im Gegensatz zu den ersten Spielen aber zu keiner Torchance mehr. Ohne Note.

Gelson Fernandes ohne Note
Ersetzt in der Schlussphase Shaqiri. Zu kurz im Spiel für eine Bewertung.

Michael Lang ohne Note
Fünf Minuten vor Schluss ersetzt er Mehmedi. Ohne Note.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1