FC Basel
Die Noten nach dem 0:0 in Vaduz: Vaclik und Xhaka überragen die Teamkollegen

Einen wahren Überflieger in den FCB-Reihen gab es beim torlosen Sonntagsspiel in Vaduz nicht. Einen Totalausfall allerdings auch nicht. Müsste man aber zwei Auszeichnungen für die besten Leistungen verteilen, Tomas Vaclik und Taulant Xhaka dürften sich freuen.

Sebastian Wendel, Vaduz
Drucken
Teilen
Taulant Xhaka erledigte seine Aufgaben – ausnahmsweise in der Innenverteidigung – äusserst souverän.

Taulant Xhaka erledigte seine Aufgaben – ausnahmsweise in der Innenverteidigung – äusserst souverän.

Keystone
Tomás Vaclik: Note 5 Hatte zu Beginn Mühe mit dem glitschigen Rasen. Sicherte in der zweiten Halbzeit mit gutem Stellungsspiel gegen Janjatovic das 0:0.
14 Bilder
Marek Suchy: Note 4 Rechts in der Dreierkette machte der Tscheche bei der ersten Vaduzer Grosschance keine gute Falle. Sonst eine solide Darbietung.
Taulant Xhaka: Note 5 Half erneut in der Innenverteidigung aus und bewies dort seine Polyvalenz. Einmal mehr einer der Besten der Mannschaft.
Behrang Safari: Note 4 Seine auffälligste Szene war, als das zerrissene Trikot seine Tätowierungen entblösste. Ansonsten ein unauffälliger, solider Auftritt.
Renato Steffen: Note 4 Prallte Knie an Knie mit von Niederhäusern zusammen und hatte Glück, dass der Penaltypfiff ausblieb. Köpfelte aus guter Position an die Latte.
Alexander Fransson: Note 4,5 In Sachen Ballbehandlung und Übersicht ist der junge Schwede eine Augenweide. Konnte am Sonntag wie seine Kollegen aber keine Akzente setzen.
Luca Zuffi: Note 4 Zwei Ballverluste von ihm führten zu gefährlichen Vaduz-Kontern – ist man sich von ihm gar nicht gewöhnt. Hielt sich im Offensivspiel zurück.
Naser Aliji: Note 4 Hatte erneut die undankbare Aufgabe, als Linksfuss am rechten Flügel zu spielen. Kurz und knapp: Aliji hatte gute und schlechte Momente.
Birkir Bjarnason: Note 3,5 Der Isländer spielte auf der Position von Delgado. Er machte dort aber aus den ihm gewährten Freiheiten wenig, zu wenig.
Breel Embolo: Note 4,5 Hatte physisch wenig Mühe gegen die Vaduzer Abwehrkanten. Mangels Zuspielen hatte er keine klare Chance auf ein Tor.
Cedric Itten: Note 4 Mühte sich gegen die wuchtigen Innenverteidiger ab, blieb jedoch meistens hängen. Trotzdem ein Versprechen für die Zukunft.
Davide Callà: keine Note Kam in der 73. Minute für Aliji. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.
Daniel Hoegh: keine Note Kam in der 77. Minute für Safari und verletzte sich kurz vor dem Schlusspfiff. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.
Matias Delgado: keine Note Kam in der 82. Minute für Itten. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.

Tomás Vaclik: Note 5 Hatte zu Beginn Mühe mit dem glitschigen Rasen. Sicherte in der zweiten Halbzeit mit gutem Stellungsspiel gegen Janjatovic das 0:0.

ZVG
FC-Basel-Trainer Urs Fischer ist mit dem Resultat und der mageren Punkteausbeute im Fürstentum nicht zufrieden.
6 Bilder
Taulant Xhaka drängt Armando Sadiku ab.
Armando Sadiku und Behrang Safari kämpfen um den Ball.
Wer ist schneller am Ball? Armando Sadiku oder Marek Suchy?
Der Vaduzer Mario Buehler holt Birkir Bjarnason von den Beinen.
FC Vaduz - FC Basel, 24.04.2016

FC-Basel-Trainer Urs Fischer ist mit dem Resultat und der mageren Punkteausbeute im Fürstentum nicht zufrieden.

Keystone

Aktuelle Nachrichten