GC - Servette 1:0

Die Grasshoppers ungefährdet zur Heimpremiere

Ben Khalifa entschied die Partie mit seinem Tor in der 51. Minute

Ben Khalifa entschied die Partie mit seinem Tor in der 51. Minute

Die Grasshoppers kommen zum ersten Heimsieg der Saison. Die Zürcher schlagen Servette hochverdient 1:0.

Als Ben Khalifa in der 51. Minute nach einem schönen weiten Pass von Michael Lang zum 1:0 einschob, hatten die Gastgeber bereits zahlreiche Torchancen ungenutzt gelassen. Zur Pause hätte GC mit ein wenig Effizienz 2:0 oder 3:0 führen können. Das Team von Uli Forte zeigte immer wieder sehr schöne Kombinationen. Schon in der ersten Minute: Über Shkelzen Gashi und David Zuber landete der Ball bei Ben Khalifa, der aber nur den Pfosten traf.

Ben Khalifa ging auch in der Folge mit seinen Möglichkeiten extrem verschwenderisch um. Sein Kopfball in der 21. Minute landete genau in den Armen des Servette-Goalies Joao Barroca und etwas später lief er mit Gashi alleine auf Barroca zu, spielte den Querpass aber zur Unzeit. Servette, das weiterhin auf den ersten Saisonsieg wartet, kam erst in der Nachspielzeit zu zwei Torchancen.

Grasshoppers - Servette 1:0 (0:0).

Letzigrund. - 6050 Zuschauer. - SR Studer. - Tor: 51. Ben Khalifa (Lang) 1:0.

Grasshoppers: Bürki; Xhaka, Michael Lang, Grichting, Pavlovic; Salatic; Toko (77. Abrashi); Hajrovic (61. Brahimi), Gashi (43. Feltscher), Zuber; Ben Khalifa.

Servette: Barroca; Gomes, Kusunga, Schneider, Moubandje; Rüfli, Kouassi, Pizzinat (67. Pont), Moutinho (46. De Azevedo); Eudis, Karanovic (24. Pasche).

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Hoffmann (verletzt), Coulibaly (krank), Vilotic (gesperrt) und Adili (U21). Servette ohne Grippo (gesperrt), Baumann, Diallo, Esteban, Routis und Schlauri (alle verletzt). 1. Pfostenschuss von Ben Khalifa. 43. Gashi verletzt ausgeschieden. 47. Tor von Feltscher wegen Abseits aberkannt. Verwarnungen: 41. Kusunga (Foul). 66. Kouassi (Foul). 67. Toko (Reklamieren).

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1