Eren Derdiyok hat eine Lösung für seine unangenehme Situation in Hoffenheim gefunden zu haben. Der Bundesligist leiht seinen unerwünschten Stürmer an Bayer Leverkusen aus. Der ehemalige Basler stürmte bereits von 2009 bis 2012 für den Werksklub und erzielte dabei in 90 Bundesliga-Partien 25 Tore. Nach dem Transfer vor einem Jahr für rund fünf Millionen Euro konnte er sich im Kraichgau jedoch nie durchsetzen.

Nur sechs Mal kam er in Hoffenheim von Beginn an zum Einsatz. Seit Anfang dieser Saison durfte er nicht einmal mehr mit der Mannschaft mittrainieren, er musste sich in der Trainingsgruppe II der Aussortierten fit halten.