Im Heimspiel gegen die Young Boys kommt Alves nun zum Comeback. Joao Alves, der vor einem Jahr Servette in die NLA zurückgeführt hatte, wurde vom neuen Besitzer Hugh Quennec wieder auf der Trainerposition installiert. Einerseits aus wirtschaftlichen Gründen (Alves hat einen laufenden Vertrag bis 2013), andererseits war "Papi" Alves teamintern sehr beliebt.

Neben der Partie Servette - Young Boys spielen am Samstag auch noch die Grasshoppers gegen Luzern. Erst am Sonntagnachmittag spielen Basel gegen Lausanne und Thun gegen Sion.