FC Basel
Der FCB in der Einzelkritik: Vorkämpfer Suchy mit der Bestnote

Im Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Porto erkämpft sich der FC Basel ein 1:1-Remis. Herausragend im gut organisierten Kollektiv sind Marek Suchy und Taulant Xhaka. Hingegen wurden Davide Callà die Grenzen aufgezeigt.

Etienne Wuillemin
Merken
Drucken
Teilen
FCB-Torhüter Vaclik streckt sich vergeblich beim Elfmeter

FCB-Torhüter Vaclik streckt sich vergeblich beim Elfmeter

Keystone

Die Noten der FCB-Spieler

Tomas Vaclik: Note 5 ine Halbzeit kaum beschäftigt. Dann herausragend gegen den Kopfball von Maicon, kurz darauf auch gegen Tello. Beim Penalty chancenlos.
14 Bilder
Taulant Xhaka: Note 5,5 Einige heisse Duelle. Immer leidenschaftlich. Immer unterwegs. Auch wenn er glücklos ist gegen vorne – ein insgesamt sehr gutes Spiel.
Marek Suchy: Note 6 Unaufgeregt und souverän. Steht immer am richtigen Ort. Setzt einige herrliche Grätschen. Rettet für die Kollegen. Überragende Vorstellung.
Walter Samuel: Note 5 Mit der Abgeklärtheit eines Champions-League-Siegers. Nicht überfordert wie gegen Real Madrid. Aber dann das verhängnisvolle Hands. . .
Behrang Safari: Note 5 Ist gänzlich mit Verteidigen beschäftigt gegen die starke rechte Seite von Porto. Macht das gut, verzichtet auf zu viel Risiko.
Mohamed Elneny: Note 4,5 Ein Spiel wie gemacht für die Laufmaschine. Allerdings ist sein Einfluss mit den Füssen diesmal einigermassen überschaubar.
Fabian Frei: Note 5 Grossartiges Zuspiel beim 1:0 – wie schon gegen Rasgrad (damals auf Embolo). Ab und zu schleicht sich ein Fehlpass ein. Trotzdem: starker Leader.
Luca Zuffi: Note 5 Macht er so weiter, klopft er bald an der Tür des Nationalteams. Stark sein Pässe auf engstem Raum. Am Schluss dann weniger Wirkung.
Derlis Gonzalez: Note 5,5 Herrliches Tor! Sieht den Raum. Nimmt den Ball perfekt an, schiebt per Aussenrist ein. Aber leider verletzt er sich dabei und muss kurz darauf raus.
Shkelzen Gashi: Note 4 Natürlich, er erhält wenig brauchbare Bälle. Natürlich, er ist stark gefordert gegen hinten. Aber insgeheim hätte man mehr von ihm erwartet.
Marco Streller: Note 4,5 Mal scheitert er an einem Kopf. Mal an einem Bein. Mal am Rasen. Rackert fürs Team, in seiner Kernaufgabe als potentieller Torschütze glücklos.
Davide Callà: Note 3 In der 25. Minute für den verletzten Gonzalez eingewechselt. Kommt an seine Grenzen. Immerhin: Tadellos gekämpft und gerannt.
Breel Embolo: Note 4 In der 63. Minute für Streller eingewechselt. Oft allein auf weiter Flur. Deutet sein Talent aber an.
Ahmed Hamoudi: Note - In der 83. Minute für Gashi gekommen. Zu kurz im Spiel für eine Bewertung.

Tomas Vaclik: Note 5 ine Halbzeit kaum beschäftigt. Dann herausragend gegen den Kopfball von Maicon, kurz darauf auch gegen Tello. Beim Penalty chancenlos.

Keystone

Bilder vom Spiel

Der FCB hatte sich mehr vorgenommen
20 Bilder
Danilo trifft vom Penaltypunkt zum Ausgleich
Die Basler beim Wiederanstoss
Porto-Jubel nach dem verdienten Ausgleich
Martinez scheitert knapp vor Vaclik
Torhüter Vaclik hat eine Menge zu tun
Es geht zur Sache zwischen Suchy (u.) und Martinez
Der Ausgleichstreffer wird nicht gegeben
Brahimi mit feiner Technik gegen Callà
Xhaka zeigte eine starke Partie
Freude bei Captain Streller, Torschütze Gonzalez und Zuffi
Streller (r.) gegen Marcano
Die Basler jubeln nach dem ersten Torschuss
Elneny sieht gelb nach einem der vielen Zweikämpfe mit Torres
Streller (r.) gegen Marcano
FC Basel - FC Porto
Gonzalez lässt auch Fabiano keine Chance
Der Torschütze muss verletzt raus.
Trainer unter sich
Zuffi behauptet den Ball

Der FCB hatte sich mehr vorgenommen

Keystone