Fussball

Der FC Zürich gewinnt gegen den FC Thun mit 2 : 0

FCZ holt mit Trainer Urs Fischer drei Punkte gegen Thun

FCZ holt mit Trainer Urs Fischer drei Punkte gegen Thun

Der FC Zürich kommt mit einem 2:0-Erfolg beim FC Thun zu seinem vierten Saisonsieg.

Auch mit Glück und der unfreiwilligen Mithilfe von Schiedsrichter Wermelinger beendet der FC Zürich seine Negativserie von fünf Meisterschaftspartien ohne Sieg. Alexander Alphonse und Ricardo Rodriguez trafen zum 2:0 in Thun.

Eine Viertelstunde lang machte der FC Zürich in der Arena Thun Druck und näherte sich wiederholt dem Tor von David Da Costa gefährlich. Das 1:0 fiel dann aber eher zufällig. Amine Chermiti leitete einen weiten Pass von Mathieu Béda mit einer verunglückten Ballannahme ideal zu Alphonse weiter. Der Franzose erzielte seinen dritten Saisontreffer, den ersten seit dem 28. August.

Thun erholte sich von diesem Rückschlag. Dem einstigen Leader war nicht anzumerken, dass er in den letzten sechs Spielen nur einmal getroffen hatte. Mit Pressing und schnörkellosem Spiel erarbeiteten sich die Gastgeber mehrere erstklassige Torchancen und zweimal landete der Ball sogar im gegnerischen Netz - beide Male legte Schiedsrichter Wermelinger sein Veto ein.

Über den Entscheid in der 31. Minute, als ein Foul von Dario Lezcano abgepfiffen wurde, lässt sich diskutieren. Aber spätestens in der 62. Minute hätte es 1:1 stehen müssen, als Lezcano aus korrekter Position traf. Der Referee entschied fälschlicherweise auf Abseits. In der 94. Minute musste Thun seine letzten Hoffnungen begraben: Ricardo Rodriguez beendete die Zürcher Elfmeter-Misere und traf mittels Foulpenalty.

Thun - Zürich 0:2 (0:1)

Arena Thun. - 4865 Zuschauer. - SR Wermelinger. - Tore: 17. Alphonse (Chermiti) 0:1. 94. Rodriguez (Foulpenalty) 0:2.

Thun: Da Costa; Reinmann (81. Rama), Matic, Ghezal, Schirinzi; Lezcano, Hediger, Bättig (87. Volina), Wittwer; Taljevic (68. Sanogo); Lustrinelli.

Zürich: Leoni; Philippe Koch, Béda, Teixeira, Rodriguez; Nikci (46. Mehmedi), Aegerter, Margairaz (70. Barmettler), Djuric; Alphonse, Chermiti (91. Chikhaoui).

Bemerkungen: Thun ohne Schneuwly, Schindelholz, Lüthi und Siegfried (alle verletzt). Zürich ohne Zouaghi, Guatelli und Kukuruzovic (alle verletzt). 31. Tor von Lezcano wegen Foul aberkannt. 62. Tor von Lezcano wegen Abseits aberkannt. Verwarnungen: 28. Hediger. 39. Teixeira. 78. Béda. 83. Philippe Koch (alle Foul). 91. Leoni (Unsportlichkeit). 92. Sanogo. 94. Schirinzi (beide Foul).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1