Russland
Das schreiben frühere Gäste über das WM-Hotel der Schweizer Nati – «Das Beste war noch der Wein»

Das Schweizer Nationalteam bezieht an der Fussball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland in Toljatti Quartier. Der Service im Hotel? «Miserabel», meinen die Gäste.

Drucken
Teilen
Nach einem strengen Training können die Nati-Stars auch mal ein wenig an der Wolga «sünnelen».

Nach einem strengen Training können die Nati-Stars auch mal ein wenig an der Wolga «sünnelen».

watson.ch

Das Mannschaftshotel «Toljatti Resort» im Bezirk Samara liegt direkt an der Wolga am Rand der rund 700‘000 Einwohner zählenden Stadt. Trainiert wird im Torpedo-Stadion, das mit dem Bus in zehn Minuten zu erreichen ist.

Der Rasen und die Infrastruktur des Stadions werden bis zum Eintreffen der Schweizer Delegation – voraussichtlich am 11. Juni – renoviert. Die Fifa begleitet die Umbauarbeiten, so dass die Schweizer Equipe optimale Arbeitsbedingungen vorfinden sollte.

Das Hotel steht für die 55-köpfige Schweizer Delegation während der WM exklusiv zur Verfügung. Zu den Annehmlichkeiten zählen geräumige Zimmer im Haupthaus und an der Wolga-Bucht, ein Sandstrand, eine Schwimmhalle, ein Fitness-Center und eine Turnhalle.

Der Zeitunterschied zwischen der Schweiz und der Region Samara beträgt im Sommer zwei Stunden. Die Temperaturen im Sommer liegen im Schnitt knapp über 20 Grad, Regenfälle sind eher selten.

Hier wird die Nati während der WM residieren: Das Toljatti Resort in Tojatti.
6 Bilder
Das 4-Sterne Hotel liegt rund 1000 Kilometer südöstlich von Moskau an der Woga.
Die Anlage befindet sich ausserhalb der 700'000 Einwohner-Stadt, direkt an der Woga.
Schlafen werden die Nati-Kicker in 44 Quadratmeter grossen Zimmern.
Trainieren wird die Nati hier, im Torpedo Stadion. Es sei eine der besten Sportanlagen der Samara-Region.
Der Toljatti Resort bei Nacht.

Hier wird die Nati während der WM residieren: Das Toljatti Resort in Tojatti.

watson.ch

Für die Reisen zu den Spielen bietet sich der Kurumoch Airport von Samara an, der per Bus innert einer Stunde zu erreichen ist. Die Schweiz spielt in der Gruppe E am 17. Juni gegen Brasilien (in Rostow am Don/Flugzeit 1:35 Stunden), am 22. Juni gegen Serbien (in Kaliningrad/2:45 Stunden) sowie am 27. Juni gegen Costa Rica (in Nischni Nowgorod, 55 Minuten).

Das schreiben frühere Gäste des Hotels auf Tripadvisor:

7 Bilder

watson.ch

Aktuelle Nachrichten