Südafrika

Das müssen Sie in Südafrika gesehen haben

Fussballfans aus der ganzen Welt pilgern nach Südafrika - auch aus der Schweiz. «a-z.ch» zeigt, was sie in Südafrika unbedingt sehen müssen.

Vasilije Mustur

Safari:
Wo Sie auf die Pirsch gehen spielt keine Rolle. Die Hauptsache ist, sie bekommen vor Ort die sogenannten «Big Five» zu sehen. Zu den grössten Tieren in den Nationalparks von Südafrika zählen der Löwe, der afrikanische Elefant, das Spitzmaulnashorn, den Büffel und den Leopard. Diese Tiere finden Touristen im «Krüger-Nationalpark».

Johannesburg:
Die Grosstadt der Regenbogen-Nation gehört zu den gefährlichsten Städten der Welt. Der Spassfaktor hält sich aus diesem Grund in engen Grenzen. Allerdings hat die Regierung Südafrikas angekündigt, hart gegen Kriminelle vorzugehen. Trotzdem: In Johannesburg müssen Fussball-Fans auf der Hut sein. Deshalb sollten Touristen wie auch Fussballfans die von der Polizei beschützten Gebiete auf keinen Fall verlassen.

Kapstadt:
Die Küstenstadt ist eine der schönsten Metropolen der Welt und dank den vielen Sehenswürdigkeiten nie langweilig. So ist eine Schifffahrt vor der Küste Kapstadt ein Muss - nur schon wegen der wunderschönen Aussicht auf die Stadt mit seinem Wahrzeichen Tafelberg.

Zurück am Hafen lohnt sich auch ein Fussmarsch hoch zum «Lions Head». Dort angekommen liegt ihnen die Stadt zu Füssen genauso wie das brandneue Fussballstadion für die Fussball-Weltmeisterschaft. Darüber hinaus können Schaulustige die Zelle vom ehemaligen Präsidenten Nelson Mandela auf Robben Island bewundern. Aber Achtung: Buchen Sie rechtzeitig die Bootsfahrt zur Insel, denn die Schiffe sind meist tagelang ausgebucht.

Kap der Guten Hoffnung & Hermanus:
Von Kapstadt aus ist das Kap der guten Hoffnung innerhalb eines halben Tages gut mit dem Auto zu erreichen. Dort warten Pinguine auf Sie. Und: Fahren Sie etwas weiter in Richtung Osten, treffen Sie in Hermanus auf Haie und Buckelwaale.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1