Super League

Claudio Lustenberger bleibt beim FC Luzern

Der Luzerner Cheftrainer Fabio Celestini (links) wird sich wohl auf den früh zurückgetretenen Claudio Lustenberger verlassen können

Der Luzerner Cheftrainer Fabio Celestini (links) wird sich wohl auf den früh zurückgetretenen Claudio Lustenberger verlassen können

Der vor einem Jahr zurückgetretene langjährige Captain Claudio Lustenberger wird weiter für den FC Luzern tätig sein.

Wie der Klub mitteilt, wird "Lusti" auch nächste Saison dem Staff der 1. Mannschaft von Cheftrainer Fabio Celestini angehören. Zudem wird die Luzerner Identifikationsfigur das Erreichen des UEFA-A-Diploms anstreben.

Nach dem am Ende der Saison 2018/19 erfolgten Rücktritt vom Spitzensport arbeitete Lustenberger als Talentmanager. Ebenso gehörte der 33-jährige gebürtige Krienser unter Celestini zum Trainerstaff, der die Mannschaft in der Rückrunde zurück auf die Erfolgsspur geführt hat. Künftig soll Lustenberger für die Videoanalysen verantwortlich sein.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1