Der 29-Jährige war 2010 von Bordeaux zu Arsenal gestossen, konnte sich aber bei den "Gunners" nie durchsetzen und erzielte in nur 40 Meisterschaftseinsätzen acht Tore. Mit Bordeaux war der kopfballstarke Chamakh 2009 französischer Meister geworden. Im Jahr darauf fand er Aufnahme ins All-Star-Team der Ligue 1.