Spanien

Causa Neymar beschäftigt nun FIFA-Schlichtungskammer

Neymar sorgt derzeit nicht nur auf dem Platz für Schlagzeilen

Neymar sorgt derzeit nicht nur auf dem Platz für Schlagzeilen

Der Fall Neymar beschäftigt nun auch die Schlichtungskammer der FIFA. Der 25-jährige Brasilianer hat sich an das FIFA-Schiedsgericht gewandt.

Es geht um die 26 Millionen Euro Prämie, die Neymar 2016 für seine mit Barcelona vereinbarte Vertragsverlängerung bis 2021 ausgehandelt hat. Aus Sicht der Spanier hat Neymar mit seinem Wechsel nach Paris Vertragsbruch begangen. Aus diesem Grund verlangen die Katalanen jene 8,5 Millionen Euro, die als Teilbetrag des vertraglich zugesicherten Bonus bereits bezahlt worden sind, inklusive Verzugszinsen in Höhe von zehn Prozent zurück.

Barcelona hatte am Dienstag beim spanischen Fussball-Verband eine Klage mit der Bitte um Weiterleitung an den französischen Verband und die FIFA eingereicht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1