Wenn Ecuador am kommenden Sonntag ab 18 Uhr in Brasilia der Schweizer Nationalmannschaft gegenübersteht, wird Castillo nicht mit dabei sein. Der Mittelfeld-Akteur von Al-Hilal (Saudi-Arabien) verletzte sich in einem Testspiel Ende Mai gegen Mexiko an den Bändern des rechten Knies. Trotz der Blessur figurierte er im 23-Mann-Kader von Nationaltrainer Reinaldo Rueda.

Castillos Genesung ist nicht schnell genug verlaufen. Der 72-fache Internationale mit Premier-League-Vergangenheit (Everton) wird durch Oswaldo Minda vom MLS-Klub Chivas ersetzt. Minda hat bisher 18 Länderspiele für Ecuador bestritten.