Fussball

Capello trainiert die russische Nationalmannschaft

Trainiert für 6 Millionen Euro nun Russland: Fabio Capello.

Trainiert für 6 Millionen Euro nun Russland: Fabio Capello.

Fabio Capello, der frühere Trainer der «Three Lions», wird Nationaltrainer Russlands.

Dies bestätigte der Vize-Präsident des russischen Verbandes (RFU), Nikita Simonjan: "Wir haben entschieden, dass Capello unser neuer Nationaltrainer wird", sagte Simonjan. Angeblich soll der erfahrene Fussballlehrer Capello sechs Millionen Euro pro Jahr verdienen. Capellos Hauptaufgabe wird es sein, mit Russland die Qualifikation für die Weltmeisterschaften 2014 in Brasilien zu schaffen.

Bereits am Sonntag hatte die "Gazzetta dello Sport" berichtet, dass sich der 66-Jährige mit der RFU auf einen Zweijahresvertrag geeinigt habe. Capello tritt die Nachfolge des Holländers Dick Advocaat an, der seinerseits zum PSV Eindhoven wechselt. Bei der EURO 2012 in Polen und der Ukraine waren die Russen unter Advocaat in der Vorrunde überraschend gescheitert.

Dass die Verhandlungen zwischen dem italienischen Fussballlehrer und dem russischen Verband zu einem positiven Ende geführt worden sind, hatte am Sonntag bereits Andrej Arschawin, Kapitän der russischen Auswahl, bestätigt. "Der neue russische Trainer ist bereits ernannt worden. Es ist Fabio Capello. Wir wünschen ihm viel Erfolg in seinem neuen Abenteuer", schrieb Arschawin auf seiner Webseite.

Als Nationaltrainer kann Capello zwar noch keine Erfolge aufweisen, dafür ist sein Palmares auf Klubebene umso beeindruckender. In Italien wurde er mit der AC Milan, der AS Roma und Juventus Turnin insgesamt siebenmal Meister; Real Madrid führte er in Spanien zweimal zum Titelgewinn. Mit Milan gewann er zudem 1994 die Champions League.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1