Mit der Verpflichtung des SRF-Aushängeschilds Matthias Hüppi als neuer VR-Präsident ist dem FC St.Gallen ein Überraschungscoup gelungen. 

Das sagt Hüppi:

Die Fans zeigten sich vom ersten Auftritt Hüppis begeistert. Ein User im FCSG-Forum schreibt: «Ich hoffe heimlich, dass Hüppi ab jetzt die Kabinenansprachen macht. So wie der mich bei der Ansprache gepackt hat, wären die Spieler 100 Prozent parat in jedem Spiel!»

Nicht nur bei den Anhängern, auch bei den Medien stösst Hüppis Wechsel auf viel Wohlwollen. 

Kommentar «St. Galler Tagblatt»:

Kommentar «Blick»:

Auf Twitter sorgte der überraschende Wechsel für humoristische Reaktionen: 

Es gibt aber auch warnende Stimmen. So schreibt ein User im FCSG-Forum: «Herzlich Willkommen Matthias, ich hab dich immer gemocht, versau das nicht!»

Hüppi hat sich als Kommentator von Skirennen in den letzten Jahren zusammen mit Bernhard Russi Legendenstatus geholt. Dementsprechend betrübt sind die Zuschauer. 

Derweil fragen sich die Fans, wen nun Hüppi noch zum FCSG holt. Bernhard Russi ist übrigens bereits Aktionär...

Ein neuer Goalie? Rainer Maria Salzgeber wäre noch zu haben.

Ein neuer Sportchef? Bernhard Russi wäre noch frei.

Salzgeber als CC-Nachfolger in Sion wäre auch nicht schlecht.

Die Frage des Abends:

Die Antwort: Nicht lange.

(amü)