Dabei wurden freie Gelenkkörper entfernt und Säuberungsarbeiten durchgeführt. Der Eingriff verlief ohne Komplikationen. Bunjaku: "Ich habe im Trainingslager wiederholt Probleme im Knie verspürt und musste daher diese Operation durchführen lassen", sagte der Captain der Lauterer.