Nati-Fussballer Breel Embolo flog wegen der Geburt seiner Tochter zurück in die Schweiz. Er und seine Freundin Naomi sind erstmals Eltern geworden. Ihre Tochter Naliya kam kurz nach dem WM-Spiel gegen Costa Rica zur Welt.

Selig lächelnd kam er zurück nach Russland zur Schweizer Nationalmannschaft. Heute Samstag absolvierte er sein erstes Training als frischgebackener Vater. Gegenüber den Medien sprach er über seine Vatergefühle. Die Geburt erlebte er mit. Sie verlief problemlos. 

Seine Freundin hat ihn mit einem klaren Auftrag zurück nach Russland geschickt. Vor dem Final solle er nicht erst zurückkehren. "Viel Glück und vor dem 16. Juli musst du nicht zurückkommen - diesen Satz habe ich sicher 15 Mal gehört im Spital", sagt er mit einem Lächeln. 

Dass die Euphorie gross ist in der Schweiz, hat er mitbekommen. "Das gibt nochmals einen grossen Schub."