Sinisa Mihajlovic möchte am kommenden Freitag im ersten Saisonheimspiel gegen SPAL Ferrara "regulär" auf der Bank sitzen. Am vergangenen Sonntag hatte der 50-jährige Serbe beim Auftakt auswärts gegen Aufsteiger Hellas Verona überraschend und kurzfristig an der Seitenlinie gestanden, überliess das Coaching aber weitgehend seinem Assistenten.

So oder so wird es nur ein kurzes Intermezzo sein für Mihajlovic. Schon bald soll der nächste Behandlungszyklus mit Chemotherapie anstehen. Dann wird Bologna, bei dem der Schweizer Blerim Dzemaili Captain ist, wieder vom Assistenztrainer betreut.