Challenge League

Biel mit erstem Saisonsieg

Jean-Michel Aeby gewinnt mit Biel erstmals

Jean-Michel Aeby gewinnt mit Biel erstmals

Bis zur 12. Runde musst sich Biel für den ersten Sieg in der Challenge League gedulden. Dieser fällt für das Team von Trainer Jean-Michel Aeby nun mit einem 4:1 gegen Wil umso überzeugender aus.

Das Schlusslicht der Challenge League begann den Match gegen die Wiler genau so, wie es eine etwas verunsicherte Mannschaft braucht, um endlich ihr Potential ausschöpfen zu können: Janick Kamber markierte das 1:0 bereits nach 47 Sekunden. Und noch vor der 10. Minute doppelte Giuseppe Morello nach.

Die Seeländer werden sich unter dem Anfang September anstelle von Hanspeter Zaugg verpflichteten Trainer Jean-Michel Aeby indessen nicht zu viel einbilden, den die Wiler traten schwach auf und waren kein Gradmesser.

Erster Verfolger von Leader Wohlen ist nun der FC Lugano dank einem 2:0-Erfolg über Servette mit zwei späten Toren. Die Aargauer könnten den Abstand von acht Punkte allerdings bereits am Montag wieder herstellen, wenn sie daheim Lausanne bezwingen.

Challenge League. 12. Runde.

Biel - Wil 4:1 (3:0). - 930 Zuschauer. - SR Schnyder. - Tore: 1. Kamber 1:0. 9. Morello 2:0. 38. Ukoh (Handspenalty) 3:0. 84. Cerrone (Foulpenalty) 3:1. 92. Siegrist 4:1. - Bemerkungen: 25. Lattenschuss Taipi (Wil).

Lugano - Servette 2:0 (0:0). - 2898 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 82, Cortelezzi 1:0. 84. Pacarizi 2:0. - Bemerkungen: Lattenschüsse: 8. Padalino (Lugano), 84. Roux (Servette). Pfostenschuss: 65 Pacarizzi (Lugano).

Am Samstag: Le Mont - Winterthur 3:2 (1:0). Schaffhausen - Chiasso 4:0 (1:0).

Rangliste: 1. Wohlen 11/27 (22:8). 2. Lugano 12/22 (18:11). 3. Winterthur 12/20 (24:16). 4. Servette 12/20 (15:15). 5. Schaffhausen 12/17 (22:22). 6. Lausanne-Sport 11/15 (13:12). 7. Wil 12/14 (19:23). 8. Chiasso 12/12 (6:15). 9. Le Mont 12/10 (9:18). 10. Biel 12/6 (11:19).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1