Einzelkritik
Bestnote für Flamur Tahiraj und seine Glanzparaden

Das Derby zwischen Wohlen und Aarau am Sonntagnachmittag endete 0:0. Obwohl Aarau nach Urtics Platzverweis in Überzahl war und gegen Schluss auf das Wohlen-Tor drückte, gelang kein Treffer. Grund: Flamur Tahiraj, der Held der Niedermatten.

Ruedi Kuhn
Drucken
Teilen
Lässt sich nach Spielschluss feiern: Flamur Tahiraj, Wohlens sicherer Rückhalt zwischen den Pfosten.

Lässt sich nach Spielschluss feiern: Flamur Tahiraj, Wohlens sicherer Rückhalt zwischen den Pfosten.

freshfocus
Flamur Tahiraj: Note 6 Der Torhüter des FC Wohlen war der Mann des Spiels. Fünf Glanzparaden und ohne Fehl und Tadel!
13 Bilder
Marijan Urtic: Note 2,5 Holte Marco Thaler in der 53. Minute nahe der Mittellinie von den Beinen und sah gelb-rot. Das war unnötig, ja dumm.
Nicolas Bürgy: Note 4 Wehrte sich mit Händen und Füssen gegen die Aarauer Offensive.
Marko Muslin: Note 4 Der 30-jährige Abwehrchef ist der ruhende Pol des Teams.
Rexhep Thaqi: Note 4 Der Ersatz des verletzten Bujar Lika machte seine Sache defensiv ordentlich. Offensiv ohne Wirkung.
Jordan Brown: Note 3 Als Flügelspieler unauffällig. Und als Verteidiger nach dem Platzverweis gegen Urtic überfordert.
Joël Geissmann: Note 4 Er begann stark und gewann viele Zweikämpfe. Dann verschwand er mehr und mehr von der Bildfläche.
Simon Grether: Note 4 Er ist eine typische Nummer 6: Er ist sich für nichts zu schade, räumt auf und haut rein.
Nico Abegglen: Note 4,5 Der wirblige Stürmer ist im linken Mittelfeld gut aufgehoben. Vergab die einzige Topchance der zweiten Hälfte.
Alain Schultz: Note 5 Der Captain liess seine Klasse mehrmals aufblitzen und war der kreativste Spieler des FC Wohlen.
Samir Ramizi: Note 2 Er lief und lief und lief. Meistens aber den Gegenspielern und dem Ball hinterher! Er war der schwächste Wohler.
Michael Weber: keine Note Er kam in der 82. Minute für Samir Ramizi und half mit, das 0:0 über die Zeit zu retten. Zu kurz im Einsatz, um benotet zu werden.
Muhamed Seferi: keine Note Der 20-Jährige kam in der 88. Minute für Alain Schultz. Zu kurz im Einsatz, um benotet zu werden.

Flamur Tahiraj: Note 6 Der Torhüter des FC Wohlen war der Mann des Spiels. Fünf Glanzparaden und ohne Fehl und Tadel!

FC Wohlen