Damit stellte das Team von Trainer Josep Guardiola den Vereinsrekord ein, den die Blau-Roten in der Saison 2005/2006 mit Frank Rijkaard aufgestellt hatten. Zum Ligarekord von 15 Siegen nacheinander, den Real Madrid seit 50 Jahren hält, fehlt den Katalanen nur ein Sieg.

Real Madrid hielt am Sonntag mühevoll mit den Katalanen Schritt. Der Rekordmeister gewann sein Heimspiel gegen Mallorca mit 1:0 und liegt als Tabellen-Zweiter weiter vier Punkte hinter dem Erzrivalen zurück. Der Franzose Karim Benzema erzielte in der 61. Minute das Siegtor für das Team von Trainer Jose Mourinho.

Bei Barças 3:0 im Camp-Nou-Stadion erzielten Pedro (2. Minute), Lionel Messi (33./Foulpenalty) und Andrés Iniesta (56.) die Tore.

Das Titelrennen machen der FC Barcelona und Real Madrid unter sich aus. Die weiteren Plätze, die zur Teilnahme an der Champions League berechtigen, belegen derzeit zwei Teams aus der Region Valencia. Der FC Valencia, der in der letzten Spielminute zum 4:3 gegen Malaga kam, ist Vierter. Zwei Punkte voraus ist der "kleine Nachbar" Villarreal. DerChampions-League-Halbfinalist von 2006, der noch keinen bedeutenden Titel erringen konnte, siegte gegen Real Sociedad dank zweier Tore des Italieners Giuseppe Rossi (11 Saisontreffer) 2:1.

Primera Division: FC Sevilla - Levante 4:1. FC Barcelona - Santander 3:0. Valencia - Malaga 4:3. Almeria - Osasuna 3:2. Getafe - Espanyol Barcelona 1:3. Sporting Gijon - Atletico Madrid 1:0. Saragossa - La Coruña 1:0. Real Madrid - Mallorca 1:0. Villarreal - San Sebastian 2:1.

Rangliste: 1. FC Barcelona 20/55. 2. Real Madrid 20/51. 3. Villarreal 20/42. 4. Valencia 20/40. 5. Espanyol Barcelona 20/37. 6. Atletico Madrid 20/30. 7. Athletic Bilbao 19/29. 8. FC Sevilla 20/29. 9. Mallorca 20/27 (23:25). 10. Getafe 20/27 (29:32). 11. San Sebastian 20/25. 12. Alicante 19/22. 13. La Coruña 20/21. 14. Santander 20/20. 15. Sporting Gijon 20/19 (18:27). 16. Saragossa 20/19 (18:32). 17. Osasuna 20/18. 18. Almeria 20/17 (20:34). 19. Malaga 20/17 (27:45). 20. Levante 20/15.