WM14

Belgien: Der Geheimfavorit

Wilmots' Belgier gehören zu den Geheimfavoriten

Wilmots' Belgier gehören zu den Geheimfavoriten

Belgien darf erstmals wieder seit 2002 an einer WM oder EM teilnehmen. Bevor Marc Wilmots 2012 den Trainer-Posten übernahm, mussten die «Roten Teufel» eine enttäuschend lange Durststrecke ertragen.

Das Highlight in dieser Phase war der 4. Rang an den Olympischen Spielen von Peking. Dieser Erfolg hatte in Belgien die Hoffnungen genährt, dass wieder eine grosse Generation heranwachsen könnte. Diese Erwartungen sind unterdessen erfüllt worden. In der Qualifikation für Brasilien blieben die Belgier bei einem imposanten Torverhältnis von 18:4 ungeschlagen.

Das WM-Kader besteht aus lauter Profis, welche in Spitzen-Ligen bei Top-Klubs engagiert sind, und dort teilweise eine tragende Rolle einnehmen. Elf Spieler kommen aus der englischen Premier League. Für viele Experten gilt Belgien an der WM als Geheimfavorit.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1