Nach acht Jahren trug David Beckham wieder ein Trikot von ManU - zur Ehren seines ehemaligen Teamkollegen Gary Neville. Dieser geht nach 17 Jahren bei ManU «in Pension». Zum Abschied schenkte ihm sein Club eine Partie gegen Juventus Turin.

Becks Club Los Angeles Galaxy hatte dem Mittelfeld-Motor extra frei gegeben. Auch weitere Ex-United-Spieler wie Nevilles Bruder Phil oder Nicky Butt waren auf dem Feld.

Rasenstürmer geschnappt, Partie verloren

Beckham kümmerte sich dann nicht nur um Zuspiele und Freistösse, sondern auch um einen jungen Platzstürmer. Als er im Old-Trafford-Stadion eben einen Eckball ausführen, da versuchten zwei Jungs den Platz zu stürmen. Einem gelang es. Er lief auf den Rasen. Beckham beobachtete die Situation von der Ecke aus.

Als der Flitzer in seine Nähe kam, reagierte er geistesgegenwärtig und fing ihn mit einer Umarmung ein. Die Ordnungshüter warfen die beiden dann aus dem Stadion und Beckham spielte den Eckball. ManU verlor das Spiel übrigens mit 2:1. (rsn)