In Vigo liefen unter anderem Lionel Messi und Luis Suarez nicht von Beginn weg auf. Doch auch durch das Remis ist Barcelona nicht mehr vom Meisterkurs abzubringen. 12 Punkte beträgt der Vorsprung auf Atletico Madrid, das erst am Donnerstag bei Real Sociedad spielt.

Der im Sommer von Dortmund gekommene Ousmane Dembélé und Edelreservist Francisco Alcacer schossen Barcelona zweimal in Führung. Das 2:2 gelang Iago Aspas in der 82. Minute. Für den Goalgetter der Galicier war es der 20. Saisontreffer. Zu diesem Zeitpunkt spielte Barcelona nur noch zu zehnt, weil Sergi Roberto wegen einer Notbremse in der 70. Minute die Rote Karte gesehen hatte.

Im Rennen gegen den Abstieg kam Deportivo La Coruña, der andere spanischen Erstligist aus Galicien, zum siebten Punkt in den letzten drei Partien und hält damit die Hoffnung auf den Klassenerhalt aufrecht. Das Team mit dem Schweizer Fabian Schär erreichte daheim gegen den Champions-League-Viertelfinalisten FC Sevilla ein torloses Remis. Fünf Runde vor Schluss beträgt der Rückstand von Depor auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz vier Punkte.

Telegramm und Rangliste:

La Coruña - FC Sevilla 0:0. - 24'374 Zuschauer. - Bemerkungen: La Coruña mit Schär.

Celta Vigo - Barcelona 2:2 (1:1). - 20'347 Zuschauer. - Tore: 36. Dembélé 0:1. 45. Jonny 1:1. 64. Alcacer 1:2. 82. Aspas 2:2. - Bemerkungen: Rote Karte gegen Sergi Roberto (Barcelona/Notbremse).

La Coruña - FC Sevilla 0:0. - 24'374 Zuschauer. - Bemerkungen: La Coruña mit Schär.

Celta Vigo - Barcelona 2:2 (1:1). - 20'347 Zuschauer. - Tore: 36. Dembélé 0:1. 45. Jonny 1:1. 64. Alcacer 1:2. 82. Aspas 2:2. - Bemerkungen: Rote Karte gegen Sergi Roberto (Barcelona/Notbremse).