Girona statt Miami. Das Duell des FC Barcelona gegen den Provinzklub aus der rund 100 km entfernten Kleinstadt in Katalonien wurde im Estadio Municipal de Montilivi gespielt und nicht in Florida. Die Expansionsideen der spanischen Liga waren im Spätherbst von der FIFA gestoppt worden.

Im normalen Rahmen war am Ende dann auch das Resultat. Nelson Semedo und Lionel Messi schossen die Tore zum standesgemässen 2:0-Sieg des FC Barcelona. Der argentinische Superstar war dabei mit einem subtilen Lob erfolgreich.

Ganz unproblematisch verlief der Auftritt des Favoriten allerdings nicht. Torhüter Marc-André ter Stegen musste überraschend häufig eingreifen. Vier Tage nach dem 0:2 im Hinspiel des Cup-Viertelfinals gegen den FC Sevilla ist Barcelona weiterhin nicht in bester Verfassung.

Telegramm/Resultate:

Girona - FC Barcelona 0:2 (0:1). - 14'021 Zuschauer. - Tore: 9. Semedo 0:1. 68. Messi 0:2. - Bemerkung: 51. Gelb-Rote Karte gegen Espinosa (Girona).

Espanyol Barcelona - Real Madrid 2:4 (1:3). - Tore: 4. Benzema 0:1. 15. Sergio Ramos 0:2. 25. Leo Baptistão 1:2. 45. Benzema 1:3. 67. Bale 1:4. 81. Rosales 2:4. - Bemerkung: 72. Rote Karte gegen Varane (Real Madrid).

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Valladolid - Celta Vigo 2:1. Athletic Bilbao - Betis Sevilla 1:0, San Sebastian - Huesca 0:0.

Rangliste:

1. FC Barcelona 21/49 (58:21). 2. Atlético Madrid 21/44 (32:13). 3. Real Madrid 21/39 (34:26). 4. FC Sevilla 21/36 (36:22). 5. Alaves 20/32 (22:23). 6. Getafe 21/31 (25:18). 7. Valencia 21/29 (22:18). 8. Betis Sevilla 21/29 (25:26). 9. San Sebastian 21/27 (25:24). 10. Levante 21/26 (32:40). 11. Eibar 21/26 (26:30). 12. Athletic Bilbao 21/26 (22:26). 13. Valladolid 21/25 (19:24). 14. Girona 21/24 (23:28). 15. Espanyol Barcelona 21/24 (23:34). 16. Leganes 21/23 (20:26). 17. Celta Vigo 21/21 (33:36). 18. Rayo Vallecano 20/20 (24:36). 19. Villarreal 21/18 (21:29). 20. Huesca 21/12 (17:39).