Ein Lionel Messi in Galaform hat den FC Barcelona wieder an die Tabellenspitze der spanischen Primera Division geführt. Beim 4:1 (2:1)-Erfolg der Katalanen beim FC Sevilla erzielte der viermalige Weltfußballer zwei Tore selbst (44./56.) und legte den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Alexis Sanchez (34.) auf. Cesc Fàbregas (88.) setzte den Schlusspunkt. Alberto Moreno (15.) hatte Sevilla, bei dem der ehemalige Nationalspieler Piotr Trochowski in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde, zunächst in Führung gebracht.

Aufgrund des besseren Torverhältnisses verdrängt Barcelona (63:17 Tore) Atlético Madrid (56:16) wieder von der Tabellenspitze, Real Madrid (65:24) ist Zweiter. Das Trio hat jeweils 57 Punkte auf dem Konto.

Telegramme: FC Sevilla - FC Barcelona 1:4 (1:2). - 29'000 Zuschauer. - Tore: 15. Moreno 1:0. 34. Sanchez 1:1. 44. Messi 1:2. 56. Messi 1:3. 88. Fabregas 1:4.

San Sebastian - Levante 0:0. - 23'768 Zuschauer. - Bemerkung: San Sebastian mit Seferovic (ab 77.).

Weitere Resultate vom Sonntag: Osasuna - Getafe 2:0. Valladolid - Elche 2:2.

Rangliste: 1. FC Barcelona 23/57 (63:17). 2. Atletico Madrid 23/57 (56:16). 3. Real Madrid 23/57 (65:24). 4. Athletic Bilbao 22/43. 5. Villarreal 23/40. 6. San Sebastian 23/37. 7. Valencia 23/31. 8. FC Sevilla 23/31. 9. Levante 23/29. 10. Espanyol Barcelona 23/29. 11. Celta Vigo 22/25. 12. Almeria 23/25. 13. Osasuna 23/25. 14. Elche 23/25. 15. Getafe 23/25. 16. Granada 23/24. 17. Malaga 23/24. 18. Valladolid 23/21. 19. Rayo Vallecano 23/20. 20. Betis Sevilla 23/14.