Xavi brachte die Gäste in der 43. Minute in Führung, Lionel Messi sorgte in der 60. Minute für das 2:0. Der argentinische Superstar beendete damit das Jahr 2012 mit 91 Toren. Nach Javier Guerras 1:2-Anschlusstreffer (89.) setzte Cristian Tello in der Nachspielzeit den Schlusspunkt unter die Partie.

Positive Nachrichten gab es für die Katalanen schon vor Anpfiff - Tito Vilanova wurde bereits zwei Tage nach seiner Krebs-Operation wieder aus dem Spital entlassen. Der Trainer wird sich nun für etwa sechs Wochen einer Röntgen- und Chemotherapie unterziehen.

Real Madrid verliert immer mehr den Anschluss an den Erzrivalen Barcelona. Der Meister kassierte beim 2:3 gegen Malaga die vierte Niederlage der Saison und liegt nun bereits 16 Punkte hinter Barça zurück. Für mehr Diskussionen als die Niederlage sorgte allerdings ein Personalentscheid von Real-Trainer Jose Mourinho. Der Portugiese verbannte seinen Stammkeeper und Captain Iker Casillas auf die Bank und setzte auf Antonio Adan, der bereits beim 4:1 in der Champions League gegen Ajax Amsterdam zum Zug gekommen war. Casillas musste somit in der Primera Division erstmals seit Mai 2002 wieder aus sportlichen Gründen auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Telegramme:

Valladolid - FC Barcelona 1:3 (0:1). - Tore: 43. Xavi Hernandez 0:1. 60. Messi 0:2. 90. Javi Guerra 1:2. 94. Tello 1:3.

Malaga - Real Madrid 3:2 (0:0). - Tore: 49. Isco 1:0. 66. Sanchez (Eigentor) 1:1. 73. Santa Cruz 2:1. 76. Santa Cruz 3:1. 82. Benzema 3:2.

Rangliste: 1. FC Barcelona 17/49. 2. Atletico Madrid 17/40. 3. Real Madrid 17/33. 4. Malaga 17/31. 5. Betis Sevilla 17/28. 6. Levante 17/27. 7. Real Sociedad 17/25. 8. Rayo Vallecano 17/25. 9. Valencia 17/24. 10. Getafe 17/24. 11. Valladolid 17/22. 12. Athletic Bilbao 16/21. 13. Saragossa 16/19. 14. FC Sevilla 17/19. 15. Granada 17/16. 16. Mallorca 17/16. 17. Celta Vigo 17/15. 18. Espanyol Barcelona 17/15. 19. Osasuna 17/14. 20. La Coruña 17/12.