Balotelli Mancini Manchester City

Balotelli und sein Coach geraten sich in die Haare

Da war noch alles in Ordnung: Mario Balotelli (links) und Roberto Mancini

Da war noch alles in Ordnung: Mario Balotelli (links) und Roberto Mancini

Keine Woche ohne neuen Eintrag im Sündenregister: Nun hat sich die Skandalnudel mit dem Coach gezofft, aber so richtig! Und nicht zum ersten Mal. Wie lange geht das noch gut?

Auf ein nächstes: Mario Balotelli beliefert schon wieder die englischen Gazetten mit Stoff. Und wieder haben die Schlagzeilen nur am Rande mit Fussball zu tun. Alleine in den letzten zwei Wochen zog der Exzentriker von Manchester City zwei Mal vor Gericht: Zuerst gegen den eigenen Arbeitgeber wegen einer Busse, die er nicht bezahlen wollte. Dann gegen seine Ex-Freundin, der er Verleumdung vorwarf.

Jetzt allerdings könnte es sich der Italiener endgültig mit ManCity verscherzt haben. Vor versammelter Mannschaft legte er sich im Training mit Coach Roberto Mancini an.

Wie lange darf Balotelli noch bleiben?

Wie das Blatt «Daily Mail» berichtet, habe der Stürmer seinen Mitspieler Scott Sinclair brutal gefoult. Mancini fuhr aus der Haut, rannte auf Balotelli zu und wollte ihn zu Boden werfen. Es gelang ihm nicht. Der Streit endete in einem Handgemenge zwischen den Landsmännern, bei dem sich Balotelli allerdings passiv verhalten haben soll. Erst Mitglieder des Trainerstabes konnten die Streithähne trennen. Danach brauste Balotelli in seinem Bentley GT davon.

Die «Daily Mail» präsentiert die Bilder des Infights

Die «Daily Mail» präsentiert die Bilder des Infights

Es ist nicht das erste Mal, das sich die Skandalnudel und der Gentleman-Trainer in die Haare kriegen. Schon im Sommer rastete Mancini vor versammelter Presse aus. Balotelli hatte für ein unnötiges Foul im Spiel bei Arsenal eine rote Karte kassiert. Mancini sagte nach dem Spiel: «Ich kann Mario nicht mehr aufstellen. Jedes Mal riskieren wir, eine rote Karte zu erhalten.»

Mancini verzieh seinem Enfant Terrible. Ob er es noch einmal tut?

Meistgesehen

Artboard 1